Abstimmung | Hintergrund | Veranstalter | Startseite |


Mainzer Hauptfriedhof




Das Krematorium, ein prachtvoller Kuppelbau
© Martin Bahmann

Beschreibung

Panorama der Trauerkultur des 19. und 20. Jahrhunderts

Der Mainzer Hauptfriedhof ist ein Panorama der jüngeren Garten- und Grabmalkunst. Sämtlich Typen von Grabsteinen des 19. und 20. Jahrhunderts sind hier vertreten. Grabsäulen, Grabaltäre, Pyramiden, Obelisken, Grabkreuze und wandförmige Grabsteine sind in sehr guter Qualität erhalten und zeugen von architektonisch und bildhauerisch herausragenden Leistungen. Neben einem monumentalen Kriegerdenkmal gehört auch das aufwendig gestaltete Krematorium zu den besonderen Bauwerken des Friedhofs. Besonderes sehenswert sind die Gruftanlagen im oberen Teil des Friedhofs, mit ihren unterschiedlichst gestalteten Eingangsportalen. Komplettiert wird der Baubestand durch sorgfältig gestaltete gärtnerische Elemente: Mit Sorgfalt wurden Alleen auf Denkmäler ausgerichtet, Plätze kunstvoll begrünt und die Hanglage geschickt ausgenutzt.

Lage

Der Mainzer Hauptfriedhof liegt oberhalb der Innenstadt, kurz vor dem Universitätscampus, und verläuft am westlichen Hang des Zahlbachtals.

Geschichte

Schon in römischer Zeit und bis ins 8. Jahrhundert n. Chr. war das Gelände des heutigen Hauptfriedhofes für Begräbnisse genutzt worden. Als im Verlauf des 18. Jahrhunderts die Begräbnisplätze in Mainz knapp wurden und hygienische Gründe den französischen Präfekten zu einer Verordnung zur Verlegung der Kirchhöfe außerhalb der Stadt zwangen, wurden ab 1803 die ersten Begräbnisse auf dem neuen Mainzer Hauptfriedhof durchgeführt. Weil auch dieser Friedhof schnell zu klein wurde, kam es im Verlaufe der Zeit zu einigen Vergrößerungen. Ab 1850 wurden dann die charakteristischen Gruftanlagen gebaut. Die 1868/69 erbaute Trauerhalle wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und durch einen interessanten Neubau von 1951/52 ersetzt. 1903 wurde eines der ersten Krematorien in Deutschland auf dem Mainzer Friedhof eingerichtet.

Fotogalerie

Das Krematorium, ein prachtvoller Kuppelbau
© Martin Bahmann
Blick auf die Gruftanlagen
© BHU (Hg.): "Historische Friedhöfe in Deutschland" (2007)
Stimmungsvoll - Allee im Herbst
© BHU (Hg.): "Historische Friedhöfe in Deutschland" (2007)


Adresse:
Dr.-Martin-Luther-King-Weg
55116 Mainz
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Öffnungszeiten:
Tagsüber geöffnet

Literatur- und Internetquellen zum Weiterlesen:
  • Bund Heimat und Umwelt (BHU) (Hg.) (2007): "Historische Friedhöfe in Deutschland". Bonn. S. 141-142




A. Kommentieren

Beitrag kommentieren:







Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Startseite |