Abstimmung | Hintergrund | Veranstalter | Startseite |


Lindenbergfriedhof Siegen




Grabstätte für Fehl- und Totgeburten
© Martin Schuss

Beschreibung

Der größte Friedhof Siegens - Ein spezieller Begräbnisplatz

Der Lindenbergfriedhof beeindruckt nicht nur durch seine 204.000 m² Fläche, sondern vor allem durch seine besonderen Grabstätten. Neben dem jüdischen Friedhof auf der Spitze des Lindenbergs und dem Gruftenweg (beide denkmalgeschützt) sind ein 1996 gegründeter muslimischer Friedhof und ein Friedhof für Fehl- und Totgeburten besondere Ruhestätten, die diesen Friedhof so einzigartig machen. So ist es nicht verwunderlich, dass auch anonyme Begräbnisse auf dem Lindenbergfriedhof stattfinden können. Des weiteren wird das Bild des Friedhofs durch Bauten wie die Friedhofshalle mit ihrem markanten spitzen Schieferdach geprägt. Ein Friedhof mit speziellen Grabstätten und besonderen Gebäuden, der auch aufgrund seiner Größe und aktuellen Nutzung für vielfältige Bestattungsformen hervorsticht.

Lage

Der Lindenbergfriedhof ist der größte Friedhof im Stadtgebiet von Siegen. Er befindet sich auf dem Lindenberg, im Osten des Stadtgebiets. Die Anlagen erstrecken sich über einen Großteil der steilen Hänge, die Siegen zugewandt sind. Von den oberen Wegen besteht eine exzellente Aussicht auf die Innenstadt, das Obere Schloss und die Nikolaikirche , mit dem Wahrzeichen Siegens, dem Krönchen .

Geschichte

Der Lindenbergfriedhof wurde 1857 auf dem gleichnamigen Lindenberg in Siegen gegründet und sollte als Grabstätte der Siegener Bevölkerung dienen. Auf der Spitze des Lindenbergs wurde 1871 der jüdische Friedhof eingerichtet, wo bis 1914 rund 60 Menschen bestattet wurden. Mittig liegt der sogenannte Gruftenweg, der von Grabstätten des 19. Jahrhundert gesäumt wird. Seit seiner Gründung ist der Friedhof stetig gewachsen, auch heute finden noch jährlich über 300 Bestattungen statt. 2002 wurde eine Friedhofshalle mit spitzem Schieferdach gebaut, die allerdings kurz nach der Fertigstellung abbrannte und erneut aufgebaut werden musst. Ein Krematorium neben dem Friedhof ermöglicht seit 2005 zudem die Feuerbestattung .

Fotogalerie

Grabstätte für Fehl- und Totgeburten
© Martin Schuss
Der Gruftenweg
© Martin Schuss
Neue Kapelle des Lindenbergfriedhofs, interessante moderne Architektur
© Karsten Geerds


Adresse:
Frankfurter Straße
57074 Siegen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Öffnungszeiten:
Keine Öffnungszeiten angegeben

Literatur- und Internetquellen zum Weiterlesen:
  • Bund Heimat und Umwelt (BHU) (Hg.) (2007): "Historische Friedhöfe in Deutschland". Bonn. S. 40-41.




A. Kommentieren

Beitrag kommentieren:







Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Startseite |