Abstimmung | Hintergrund | Veranstalter | Startseite |


Alter Friedhof Schwerin




Trauerkapelle des Friedhofs - stolze Neugotik in Backstein
© Niteshift

Beschreibung

Friedhof mit guten Aussichten

Malerisch umgeben von zwei Seen und auf einer Anhöhe gelegen, bietet der Alte Friedhof Schwerin einen exzellenten Ausblick auf die Stadt Schwerin. Durch geschickte Ausnutzung der Höhe sowie die Anordnung von Wegen, Alleen und Pflanzen aller Art entstand eine landschaftlich geprägte Friedhofsanlage, die sich sehr gut in die natürliche Umgebung einfügt. Mit dem Einweihungsdatum 1863 ist der Alte Friedhof Schwerin eines der frühsten Beispiele für einen Parkfriedhof in Deutschland. Auch die Grabmäler und Bauten auf dem Friedhof passen zu diesem Bild. Am Südhang des Friedhofs z.B. befindet sich die erste Grabkapelle des Friedhofs, ebenfalls von 1863. Der Sandsteinbau mit seitlichen Terrassen und Einfassung liegt am Geländehang und ist mit neugotischen Zierelementen geschmückt. Das 1930 erbaute Krematorium (heute Trauerhalle), ein kubischer Backsteinbau, ist als baukulturelle Besonderheit hervorzuheben.

Lage

Der Alte Friedhof Schwerin liegt am Anfang der sogenannten „Schweriner Schweiz“, auf einer Anhöhe am ehemaligen Galgenberg südwestlich der Stadt. Der Ostorfer See sowie der Grimke See umranden den Friedhof.

Geschichte

Aufgrund eines schnellen Stadtwachstums und akutem Kapazitätsmangel der bestehenden Friedhöfe bestand ab 1861 die Notwendigkeit zur Anlage eines neuen Friedhofes. Nach stadtklimatischen, hygienischen und standortbezogenen Kriterien wählte man die „Schweriner Schweiz“, auch aufgrund vieler Erweiterungsmöglichkeiten, als Ort des Friedhofes aus. 1863 waren die Arbeiten fertiggestellt und der Friedhof konnte geweiht werden. In den Jahren 1881, 1883, 1897 und 1916 kam es zu Erweiterungen.

Fotogalerie

Trauerkapelle des Friedhofs - stolze Neugotik in Backstein
© Niteshift
Gedenken an die Toten des Ersten Weltkriegs
© Niteshift
Die berühmte Demmler-Kapelle mit ihrem freimaurerischen Bauschmuck
© Niteshift


Adresse:
Obotritenring 247
19053 Schwerin
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Öffnungszeiten:
Oktober - März: 08:00 - 19:00
April - September: 07:00 - 21:00

Literatur- und Internetquellen zum Weiterlesen:
  • Bund Heimat und Umwelt (BHU) (Hg.) (2007): "Historische Friedhöfe in Deutschland". Bonn. S. 102-103.




A. Kommentieren

Beitrag kommentieren:







Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Startseite |